PRESStige Textildruck & Stickerei
 

Tshirts bedrucken - digitaler Tshirt Direktdruck für mehrfarbige Motive

Beim Tshirt Direktdruck, auch digitaler Direktdruck oder DTG (Direct to Garment) genannt, wird das Textil direkt bedruckt. Die ersten Geräte waren Umbauten herkömmlicher Tintenstrahldrucker. Aber die Tshirts bedrucken wir natürlich mit einer speziellen Textilfarbe. Sie werden anschließend in einem Tunneltrockner fixiert, damit der Aufdruck waschbeständig bleibt. Da diese Farben eine andere Pigmentierung haben als Druckfarben für Papier, gab es immer wieder Probleme mit den Druckköpfen. Die Entwicklung in dem Bereich war in den letzten Jahren aber immens. So wurden spezielle Textildrucker mit Industriedruckköpfen entwickelt, die auch bei größeren Auflagen zuverlässig bedrucken. Die Shirts bedrucken wir auf der Kornit Storm Hexa.

Ein digitaler Direktdruck für Fotos, ab 1 Shirt bedrucken lassen

Die Einsatzmöglichkeiten beim Tshirt Direktdruck sind fast unbegrenzt. Insbesondere mehrfarbige Designs oder Fotos sind für dieses Druckverfahren geeignet. Der Preis ist im Verhältnis zu anderen Techniken bei klein bis mittelgroßen Druckauflagen fast unschlagbar. Anders als beim direkt Siebdruck oder indirekten Textildruckverfahren wird kein Film oder Trägerpapier benötigt. Die Druckdaten werden im Computer aufbereitet (gerippt) und das T-Shirt direkt im Drucker vollfarbig bedruckt. Somit sind auch Einzelauflagen oder Kleinauflagen möglich, ohne darauf zu achten, wie viele Farben das Motiv hat.

Die technischen Vorteile vom digitalen TShirt Direktdruck:

Weicher Griff, die Farbe zieht ins Textil ein und ist nicht starr auf der Textiloberfläche (z.B. Flexdruck)
Keine Vorkosten wie Filme und Siebe
Kostengünstige Produktion von Einzel- bis mittelgroße Auflagen
Weiße Druckfarbe als Highlight oder als Vordruckweiß, um helle Farben auf dunkle Shirts zu drucken

TShirts bedrucken vollfarbig
Digitaler Direktdruck auf T-Shirt
Tshirt direktdruck in vintage look
Direct to Garment Feinheiten

Besonderheiten beim Tshirts bedrucken im Direktdruck

Lässt man Grafikern und Designern freien Lauf, entstehen oft wahnsinnig tolle Motive. Aber will man diese aufs Shirt bringen, stößt man bei den meisten Druckverfahren auf Grenzen der Machbarkeit. Durch den digitalen Direktdruck sind die Freiheiten der grafischen Gestaltung fast Grenzenlos. Trotzdem gibt es einige Punkte zu beachten.

Die grafischen Vorteile, aber auch Nachteile vom digitalen Druckverfahren:

Farbtransparenz ist möglich, so dass die Farbe des Shirts in das Design mit eingebunden werden kann
Fotorealistische, vielfarbige Designs mit Farbverläufe sind möglich
Kleine Schriften und dünne Linien sind umsetzbar

Neonfarben / Fluoreszierende Farben sind nicht möglich
Effekte wie Glitter oder Reflektierende Farbe sind nicht möglich
Große, monotone Flächen können – je nach Textil – fleckig aussehen

Digitaler Direktdruck
Auflage Einzelstücke, Klein- bis mittelgroße Auflagen
Mindestauflage 1 Stück
Druckfarben 6 Farben CMYKRG + Weiß
max. Druckgröße 35 x 45 cm
Haptik ohne Weißvordruck: Textile Oberfläche
mit Weißvordruck: raue Oberfläche
Waschbarkeit bis 30°C
geeignet für Baumwolle, Mischgewebe
Druckdaten Bild- und Vektordatei
Preis je größer das Motiv, desto höher der Druckpreis
Zertifikat Druckfarben sind zertifiziert nach Oeko-Tex® Standard 100 Klasse 1 (geeignet für Babybekleidung)
Lieferzeit 2-3 Wochen
Express auf Anfrage

Onlineshop für Textilien

Wählen Sie die gewünschten Textilien im Onlineshop aus.

Hauptshop
www.shirt-guenstig-kaufen.de
James & Nicholson, Myrtle Beach
www.shirt-and-cap.de

Produktionsschritte:

Die von Ihnen gelieferte oder von uns erstellte digitale Vorlage wird über eine spezielle Rippsoftware gerendert, um Tshirts bedrucken zu können. Die damit erstellt Druckdatei wird vom Computer zum PC gesendet.

Das zu bedruckende Textil, z.B. T-Shirts, Poloshirts oder Sweatshirts wird auf die Druckplatte gelegt und in einen Rahmen gespannt, damit die zu druckende Oberfläche faltenfrei und plan liegt.

Nun wird die Druckplatte mit dem Textil in den Drucker gezogen und der Tshirt direktdruck beginnt. Beim Tshirt bedrucken wird als erstes die weiße Farbe aufgetragen, danach die Restlichen. Alles in einem Druckdurchgang.

Das nun fertig gedruckte Shirt muss vorsichtig aus der Halterung genommen werden. Um die Farben zu fixieren, durchläuft das Shirt nun eine bestimmte Zeit den Tunneltrockner. Ein digitaler Direktdruck ist fertig.

Bei Fragen einfach anrufen oder Email schreiben:

06561/ 670 820

mail@presstige.info

Ist diese Seite informativ?

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese bei Facebook teilen.
Vielen Dank.

Textildruck & Stickerei

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

zustimmen weitere Informationen